KiLLERMANN-ergo Praxis für Ergotherapie
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis

Patienten­berichte

Uns liegt sehr viel an einer harmonischen Therapeut-Patient-Beziehung. Durch gute Zusammenarbeit, gegenseitige Achtung und Respekt erreichen wir den grössten Erfolg bei Ihrer Genesung. In diesem Sinne bedanken wir uns auch für die uns zur Verfügung gestellten Erfahrungsberichte.

Wir haben’s geschafft ... endlich schmerzfrei!“

Chronische Epicondylitis

Liebe Frau Killermann von Chizzola,

Mit einiger Verzögerung möchte ich Ihnen doch noch von einer erfreulichen Geschichte berichten: wenige Monate nach Ihrer mehrwöchigen Therapie an meinen Armmuskeln sind die Schmerzen langsam und fast vollständig verschwunden. Nur ab und zu macht sich noch ein gewisses Ziehen bemerkbar, was man aber nicht mehr eigentlich als Schmerz bezeichnen kann (wenn Sie möchten, vielleicht eine 2 auf der Skala 1-10). So zeitigt denn Ihre engagierte Therapie nach längerer Zeit ein erfolgreiches Resultat – „gut Ding will Weile haben“. Nochmals vielen Dank für Ihre professionelle Behandlung.

Mit besten Grüssen
B.A., Steinmaur, Juli 2018

Kalkschulter und Carpaltunnelsyndrom beidseits

Dank Frau Killermann von Chizzola kann ich meine Hände wieder frei bewegen. Auch die Schulterschmerzen haben aufgehört. Sie haben sehr gute Arbeit geleistet. Ich komme gerne wieder, wenn es woanders zwickt und schmerzt.
Vielen Dank,

Franz M., Dielsdorf
Juni 2018

Rückenschmerzen im Alter

Liebe Frau Killermann von Chizzola

Ich bin so froh, dass mich mein Hausarzt zu Ihnen überweisen hat und ich nach 30 Jahren endlich die lästigen Rückenschmerzen in den Griff bekommen habe. Von Herzen werde ich Sie weiterempfehlen und bedanke mich für die neu gewonnene Lebensqualität. Es ist nie zu spät nach dem richtigen Therapeuten zu suchen, auch wenn man wie ich mit 75 schon ein hohes Alter erreicht hat.

Herzlichen Dank,
Ihre M.G., Zürich April 2018

Starke Rücken-, Heft- und Knieschmerzen

Habe grosse Schmerzen gehabt. Rücken, Hüfte und Knie. Nach einigen Behandlungen habe ich einen wirklich viel besseren Bewegungsradius und dies mit fast keinen Schmerzen (Alternative wäre eine neue Hüfte gewesen). Schmerzmittel brauche ich auch keine mehr. Toll gemacht Frau Killermann von Chizzola. Danke.

Rolf Denzler, Buchs
Januar 2018

Chronische Schmerzen durch Fehlbelastung

Hallo Frau Killermann von Chizzola

Ihnen vielen Dank für die vielen Stunden die wir bei Ihnen Schmerzen erleiden durften, es hat sich ausbezahlt! Es geht uns recht gut, was Ihr Verdienst ist! Ihnen eine schöne Zeit, wir werden uns bestimmt wieder sehen, wir werden ja nicht jünger! Freundliche Grüsse

Alex Henzen, Neerach
Januar 2018

Fingerarthrose

Erst seit Anfang März bin ich bei Frau Killermann-Chizzola in Behandlung wegen meiner Fingerarthrose und es ist erstaunlich, wie schnell bei mir eine markante Besserung eingetreten ist.

Vor einigen Wochen hatte ich schmerzhafte und entzündete Fingergelenke, demzufolge fehlte Kraft und Gelenkigkeit und es dauerte am Morgen lange bis ich mit warmem Wasser etwas Linderung verschaffen konnte.

Frau Killermann-Chizzola empfahl mir ihre schmerzlindernde Lotion über Nacht mit Einweghandschuhen wirken zu lassen. Das und ihre Behandlung hat mir extrem geholfen. Ich bin Frau Killermann-Chizzola sehr dankbar dafür!

Annelies Bruhin
Bülach, April 2017

Borreliose

Wie das Leben so spielt ... man schwimmt ein bisschen im Meer in Griechenland und begegnet dabei zwei strahlenden, lachenden Gesichtern, man sieht ja nur die Köpfe! Ein fröhliches Ehepaar aus meinem Land Austria schwimmt um mich und ich um sie. Sie leben in der Schweiz, ich in Griechenland. Das ist schnell besprochen. Sympathie schlägt ein wie ein Blitz und die hat nichts mit der Staatsangehörigkeit zu tun!

Wenig später befinde ich mich als Gast im Haus von Franziska und Luki Killermann und Wein und Souma fließen zu Marillenknödel (welche bitte nicht typisch griechisch sind) bei neugierigen Gesprächen. Meine Parästhesien nach einer schweren Borreliose bleiben Dir, liebe Franziska, nicht unentdeckt. Es erfolgt sofort vor Ort meine erste Behandlung und ein weiterer Termin wird vereinbart. Zu später Stunde hatte Franziska „gastfreundlich“ an mir gearbeitet und ich empfand sofort Besserung.

Mein nächster Besuch ist erheiternd, bei meiner Ankunft hängt bereits ein betagter Grieche mit Gurken und Tomaten über dem Zaun. Da ich ein bisschen übersetze erfahre ich auch er ist bei Franziska mit Schulterarthrose und nach Sturz in Behandlung. Er teilt mir mit er möchte sich bedanken für alles, was Franziska für ihn getan hat. Behandlung und Salbe, dafür regnet es Gurken und Tomaten und ein dankbarer griechischer Bauer zieht mit seinem Hund von dannen.

Ich erhalte meine zweite Therapie ... wieder besser. Ich möchte Dich liebe Franziska und Dich lieber Luki nur fragen ... wann habt Ihr beiden wirklich Urlaub?? Mit viel Verwunderung und Dankbarkeit, auf eine neue lange Freundschaft und viele glückliche, erheiternde Wiedersehen!!

Ευχαριστο παρά πολλι με φιλια
Nina ME Páros GREECE, Juli 2017

Jahrzehntelange Rückenschmerzen

Vorgeschichte: Rückenoperation vierter und fünfter Lendenwirbel 1993 Spital Winterthur. Jahrelange Rückenbeschwerden und Visiten bei verschiedenen Ärzten, darunter drei Spitalaufenthalte im Balgrist 2007, 2010 und 2013 zusätzlich ein Chiropraktiker und diverse verordnete physikalische Therapien.

Resultat: Kurzzeitige Besserung. Rückfall jeweils innerhalb weniger Wochen. Durch ein Inserat in der lokalen Zeitung bin ich auf das KC-Institut in Bülach aufmerksam geworden, wo ich seit November 2016 in Behandlung gewesen bin.

Nach nur drei Behandlungen mit Dry Needling und Lasertherapie in Ihrem Institut stellte sich sehr schnell eine markante Besserung ein! Nach weiteren Behandlungen sind meine chronischen Schmerzen verschwunden. Ich bin jetzt absolut schmerzfrei. Kann wieder grosse Velofahrten unternehmen.

Möchte mich bei Ihnen und Ihrem Mann recht herzlich bedanken.

Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Liebe und Gute,
Jakob Hiltebrand Bülach April 2017

Folge von Wachstumsschwierigkeiten / Fehlhaltung seit Kindheit

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola,

Durch zu schnelles Wachstum und falsche Körperhaltung trage ich heute die Folgen mit zum Teil chronischen Rückenschmerzen. Immer wiederkehrende Ärzte- und Therapiebehandlungen konnten meine Beschwerden nicht wesentlich verbessern.

Durch die Mund zu Mund-Propaganda bin ich auf das KC-Institut in Bülach aufmerksam geworden, wo ich seit November 2015 in Behandlung bin. Meine anfängliche Skepsis legte sich schnell, dank der kompetenten und zuvorkommenden Art und Weise der Behandlung in Ihrem Institut. Mit den vielen Ratschlägen und den diversen Hilfsmitteln hat sich mein Körpergefühl und die Körperhaltung bedeutend verbessert. Dadurch sind meine chronischen Schmerzen fast verschwunden und der Medikamentenverbrauch hat sich seit Ihrer Behandlung fast auf null reduziert. Dafür möchte ich mich bei Ihnen und Ihrem Mann recht herzlich bedanken.

Das KC-Institut kann ich jederzeit – auch für schwierige Fälle – weiterempfehlen.

Freundliche Grüsse, P. von Dach
Niederglatt, September 2016

Burnout

Einen schönen guten Tag Frau Killermann-Chizzola

Ich wollte mich bei Ihnen nochmal melden und Dankeschön sagen.

Ich fange nun langsam an wieder zu arbeiten (ca. 20%) und hoffe das es nun stetig weiter bergauf geht. Bis Ende Juni war ich in einer integrierten Psychiatrie und bin nun weiterhin in ambulanter Behandlung. Mittlerweile ist mir bewusst, dass meine starken Verkrampfungen vom Kopf bzw. Gefühlen gesteuert sind bzw. wurden.

Sie haben mich damals aber sehr unterstützt und meine Symptome sehr gelindert, die Ursache kann aber nur ich alleine heilen bzw. damit umgehen lernen. Also nochmal DANKESCHÖN und wenn ich sonst wieder „normale" Schmerzen habe, komme ich gern wieder bei Ihnen vorbei, bis dahin empfehle ich Sie gern weiter.

Liebe Grüsse, M. K.
Dietlikon, Juli 2016

Nackenschmerzen / Migräne

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola.

Mehr als ein Jahr lang wurde ich von heftigen Nackenschmerzen, welche oft auch Migräneanfälle auslösten, geplagt. Weder Massagen, Physiotherapie noch Osteopathie konnten meinem Leiden Abhilfe schaffen. Mit Dry Needling, Lasertherapie und Analyse meines Arbeitsplatzes sowie guten Gesprächen über meine Lebenssituation haben Sie es geschafft, mein Leiden auf ein akzeptables Minimum zu reduzieren.

Lästige Migräneanfälle habe ich nur noch äusserst selten und Dank den Übungen, die Sie mir gezeigt haben, lebe ich nun praktisch ohne lästige Verspannungen. Zur Linderung haben gewiss auch die guten Gespräche beigetragen, die ich mit Ihnen und Ihrem Mann geführt habe. Sie sind zwei Menschen, die so erfrischend anders sind, als die grosse Masse.

Ein herzliches Dankeschön!
Andreas B., Bülach, März 2016

Fibromyalgie

Sehr geehrte liebe Frau Killermann-Chizzola und Herr Killermann

Ich war vom Februar bis Ende Jahr 2015 bei Ihnen in Behandlung wegen Fibromyalgie, mit der ich schon 40 Jahre lebe – allerdings haben sich die Schmerzen in den letzten 20 Jahren sehr verstärkt. Im November 2014 hatte ich eine sehr starke Schmerzattacke und gleichzeitig habe ich in einer Zeitung vom KC-Institut erfahren und mich sofort zur Behandlung angemeldet. Aber es war alles ausgebucht, sodass ich dann erst im Februar mit den Behandlungen beginnen konnte.

Frau Killermann-Chizzola hat sich gleich zu Beginn als sehr gründliche, kompetente Therapeutin gezeigt – und die Behandlungen, naja, die waren am Anfang wirklich sehr schmerzhaft, denn wo man berührt, und behandelt hat, tat es einfach nur schrecklich weh. Mein Gewebe an den Beinen fühlte sich an wie eine Buckelpiste mit schmerzhaften Ablagerungen. Sorgsam und fantasiereich ging Frau Killermann-Chizzola, einfühlend und mit sehr viel Fachkenntnis und mit allen ihren zur Verfügung stehenden Apparaten (Laser, Stosswellen, Dry Needling, “Saugtierchen” etc.) an diese Schmerzpunkte ran und lehrte mich, dass man ruhig drein greifen darf, dass nichts kaputt geht dabei – im Gegenteil, dass das Berühren und Behandeln dieser Punkte nach kurzer Zeit entlastend ist.

Mit vielen Hinweisen und Tipps für Bewegung brachte Frau Killermann-Chizzola mich von einer schmerzgebeugten wieder zu einer zwar älteren, aber aufrechten Frau, die an Silvester sogar getanzt hat (alleine und mit einem Restposten von Schmerz – aber ohne Humpeln) – ein erhellendes Erlebnis mit weiteren Fragen für meinen Lebenslauf – wieso geht Tanzen ohne Humpeln aber nicht Gehen? Ich arbeite daran und bin insofern beruhigt, dass ganz in meiner Nähe Hilfe zu holen ist, sollte sie nötig sein.

Ich danke Frau Killermann-Chizzola für die einfühlenden Behandlungen, und Herrn Killermann für den humorvollen Empfang und Umgang mit den Patientinnen und Patienten in ihrem schönen Institut!

Trudi Haller-Schärer,
Rorbas, Dezember 2015

Jahrzehntelange Rückenschmerzen

Patient
männlich, Jahrgang 1947

Vorgeschichte
Jahrzehntelange Rückenbeschwerden und Visiten bei sechs verschiedenen Ärzten, darunter zwei Sportärzte, zusätzlich zwei Chiropraktoren und unabhängig davon Fitnessstudio und ärztlich verordnete physikalische Therapie, u. a. Unterwassermassage, Fangopackungen, Massage.

Resultat
Kurzzeitige Besserung, Rückfall jeweils innerhalb weniger Wochen. In der Folge Resignation.

Entwicklung
Schleichende Verschlechterung mit zunehmender Bewegungseinschränkung, auch im täglichen Bereich, im Verlauf der vergangenen beiden Jahre. Gartenarbeiten wie Rasen mähen oder Laub-rechen wurden praktisch unmöglich. Ebenso Radwechsel am Auto und ähnliche Aktivitäten.

Der Tip
Anlässlich einer Geburtstagsparty am 14. März 2015 erfuhr ich von einer Bekannten, welche über Jahre unter ähnlichen Problemen gelitten hatte von oben erwähntem Institut bzw. von der offen-sichtlich erfolgreichen Therapie.

Der Entschluss
Mit nicht geringer Skepsis habe ich mich entschlossen, einen quasi letzten Versuch zu unternehmen, meine Mobilität zu verbessern. Auf Grund der offenbar guten Auslastung des Institutes konnte ich am 22. April 2015, leider später als erhofft, mit der Therapie beginnen.

Die Erfahrung
Im Vorfeld wurde mir klar mitgeteilt, dass in der Regel mindestens zwei, oftmals drei sogenannte Verordnungen (jeweils neun Behandlungen) notwendig seien, um entsprechende Schmerzlinderung erzielen zu können.

Das Resultat
Überraschend schnell stellte sich eine markante Besserung ein! Und dies keineswegs nur im Kopf sondern messbar: Unseren 1000m2 Garten habe ich selbst von Laub befreit, die Winteräder an meinem PW selbst gewechselt und bin derzeit in jeder Beziehung schmerzfrei (Stand: Dez.2015).

Gründe der Schmerzfreiheit
Es klingt etwas verwegen wenn ich meine, die Therapie alleine ist dafür nicht verantwortlich. Zweifellos auch, aber: Die mitgegebenen Tips und auch Hilfsmittel sind ebenfalls Gold wert! Sie lassen sich extrem einfach in den täglichen Ablauf integrieren und gerade deshalb führt man sie auch aus! Man kann die paar unglaublich sinnvollen Übungen ausgesprochen simpel in die morgendlichen Bad-Aktivitäten integrieren und erreicht dadurch Erstaunliches, vor allem offenbar Nachhaltiges!

Fazit
Ich habe mit tüchtiger Skepsis begonnen. Ich bin aber heute, drei Monate und acht Tage seit der letzten Behandlung immer noch schmerzfrei. Ich brauche nicht mehr Beweise, um diese Behandlung empfehlen zu können...! Bei mir hat sie prächtig geholfen!

Dank
Dass ich mich dafür auch entsprechend bedanke dürfte wohl selbstverständlich sein...

Gerd Lindinger
Brüttisellen, Dezember 2015

Weichteilrheuma / Fibromyalgie

Liebe Frau Killermann-Chizzola

Seit meiner Kindheit leide ich an Schmerzen welche von den Ärzten immer mit starken Medikamenten behandelt wurden. Man könne nichts weiter machen, da es sich um Rheuma handelt. Sie sagten, damit muss ich leben.

Manches mal bin ich wie eine 100 Jährige aus dem Bett auf allen vieren gekrochen. Mein Mann fragte mich: “wie alt bist du?” Ich sagte 45 aber gefühlte 100. Viele Therapien haben überhaupt nichts gebracht. Bis mein Hausarzt mir eine Verordnung für Ihr Institut gegeben hat. Dies war und ist das beste was mir passieren konnte. Sie haben mir gesagt, dass ich nicht mit solchen Schmerzen leben muss.  Endlich kann ich ohne Schmerzmittel leben. Meine Körperhaltung ist aufrecht und ich kann mit meinem Hund ohne Probleme wieder laufen gehen.

Auf die Akkupunkturmatte schwöre ich. Nach meiner Arbeit lege ich mich drauf und geniesse die Muskelentspannung (bin auch schon darauf eingeschlafen). Ein paar kleine Sachen müssen wir noch beheben, aber das schaffen wir auch noch. Ihre herzliche und kompetente Art welche auch die Psychologie beinhaltet haben mir sehr gut getan. Da meine Schmerzen endlich weg waren, hatte ich genug Energie mich um mein Uebergewicht zu kümmern. Es sind schon fast 20 Kilo weg und die restlichen 10 schaffe ich auch noch. Dies alles habe ich Ihnen zu verdanken. Schon mehrmals habe ich Sie weiterempfohlen und ich werde dies auch weiterhin tun.

Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Liebe und Gute.
G. Loosli, Niederglatt, Dezember 2015

Sehneneinriss Schulter

Nach den Behandlungen, vor allem dank der Stoßwellentherapie, waren die Schmerzen wesentlich herabgesenkt und mein Bewegungsraum stark erweitert. Zusätzlich begleitende therapeutische Maßnahmen wie kaltes Infrarotlicht und sachkundige Beratung erbrachten einen sehr zufriedenstellenden Erfolg der das Institut bzw. Frau Franziska Killermann-Chizzola als höchst kompetent ausweist.

C.L., September 2015

Schulter schmerzfrei ohne Operation

Nachdem ich Jahre lang Schmerzen in der Schulter hatte und der behandelnde Arzt mir gesagt hat, dass nur eine Operation mir helfen kann, habe ich aber darauf bestanden dass er mir eine Verordnung ausstellt, damit ich zu Ihnen zur Therapie kann. Ich möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken, denn ich war nach bereits 4 Sitzungen schmerzfrei und habe wirklich an Lebensqualität gewonnen. Ich kann Sie wirklich weiter empfehlen.
 
Besten Dank
E.S. aus Weiach, März 2015

Burnout / wöchentlich starke Kopfschmerzen

Als wir uns kennen lernten, habe ich mich mitten in einer Erschöpfung (Burn-Out) befunden. Was mein Kopf nicht zugeben wollte, hat mein Körper schliesslich zum Vorschein gebracht. Plötzliche Migräneschübe, die ich bislang nicht wirklich kannte, haben mich dazu veranlasst, mir Hilfe bei Ihnen zu holen. Ich hatte praktisch wöchentlich starke Kopfschmerzen, die über mehrere Tage andauerten und auch nicht mit starken, verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln zu bändigen waren.

Jetzt ist ein neuer Abschnitt, es geht mir gut und die Kopfschmerzen haben sich nun seit mehr als 6 Monaten praktisch nicht mehr zurück gemeldet. Sogar die Behandlungen konnten eingestellt werden. Vielen Dank auch fürs Zuhören und Ermutigen in jener schweren Zeit. Eigentlich schade, dass wir uns nun nicht mehr sehen ...

B.K., Hüntwangen
Januar 2015

Kopfschmerzen verschwunden

Liebe Frau Killermann-Chizzola.

Ich leide seit vielen Jahren unter starken Kopfschmerzen, die regelmässig 1-2 Tage pro Woche auftreten. Nach 20 Behandlungen (Juni – Dezember 2014) sind diese Kopfschmerzen nun verschwunden. Das ist insofern unglaublich, da ich schon so vieles ausprobiert habe.

Ich hoffe, dieser Zustand hält möglichst lange an. Sollte es sich ändern, komme ich gerne wieder zu Ihnen nach Bülach.  

Herzliche Grüsse
Thomas Rossi, Februar 2015

Schmerzfrei nach 5 Behandlungen

Guten Tag Frau Killermann.

Mir geht es sehr gut, habe nach 5 Behandlungen seit ca. 10 Tagen keine Schmerzen mehr. Ich arbeite im Moment 100%, mache eine Krankheitsvertretung.

Da es mir so gut geht, möchte ich sie bitten meine Termine zu stornieren. da sie ja eine Warteliste haben sind andere ja sicher froh wenn sie an die Reihe kommen.

Ich danke ihnen noch einmal für ihre Höchstleistung die sie an mir vollbracht haben. Sollte ich wieder Beschwerden haben würde ich mich wieder bei ihnen melden.

Mit lieben Grüssen,
H. S., Dezember 2014

Stosswellentherapie bei Lendenwirbel-, Schulter- und Nackenschmerzen

Meine akute und sehr schmerzhafte Lendenwirbel-Blockade, - mal wieder durch gleichzeitiges Bücken und Drehen wie ein Hexenschuss eingetreten – war gleich nach der ersten Behandlung erträglich und bereits nach wenigen Behandlungen mit dem „Wundergerät" so gut wie weg. Dies hat früher etliche Spritzen resp. lange Zeit und viele Physiotherapiestunden benötigt.

Meine bereits seit 20 Jahren mal akut, mal latent vorhandenen Schulter- und Nackenschmerzen waren das Ziel der zweiten Verordnung. Diese zum Teil sehr alten Verspannungen waren zäher, aber auch bei diesen wirkte die Stosswellentherapie wahre Wunder.

So bin ich nach nur 18 Behandlungen wie „generalüberholt" und kann alle Bewegungen wieder angstfrei ausführen. Und Letzteres ist wirklich etwas Neues: Auch nach erfolgreichen, früheren Behandlungen hat mich die latente Angst, es könnte wieder dieser überfallartige „Hexenschuss" im Lendenwirbelbereich auftreten, nie wirklich verlassen. Das ist heute anderes, nicht zuletzt weil Frau Killermann-Chizzola mir ganz viele Mittel an die Hand gegeben hat, wie ich mich selbst therapieren kann: Angefangen von Gymnastikübungen, die wirklich sofort und spürbar Erleichterung bringen, teilweise zusammen mit Holzrollen für die Wirbelsäule (wunderbar!), über Massagegerät bis hin zu Akupunkturmatten, ohne die ich mein Leben nicht mehr bestreiten will!

Liebe Frau Killermann-Chizzola, VIELEN, HERZLICHEN DANK für die tollen Behandlungen, für die sich auch sehr weite Anfahrtswege lohnen. Sollten wieder Schmerzen, denen ich selbst nicht Frau werde, auftreten, stehe ich ganz sicher wieder bei Ihnen auf der (Akupunktur-)Matte und freue mich trotz „ernstem" Hintergrund auf nette und interessante Gespräche!

Ihre C.Z., Zürich,
August 2014

Fersensporn / Stosswellentherapie

Liebe Frau Killermann

Sie haben mir in 9 Behandlungen super geholfen, vielen Dank! Ich kann wieder alle Schuhe anziehen und im Geschäft macht mir das lange Stehen nichts mehr aus. Mein Sprunggelenk ist jetzt auch viel lockerer als vorher. Mit dem Massagegerät, das ich bei Ihnen gekauft habe behandle ich mich jeden Abend und im Fussball bin ich wieder der schnellste wie früher. Die Stosswellentherapie hat super geholfen!

Ein dickes Dankeschön,
Y.B. Stäfa 2014

Kaiserschnittnarbe / Rückenschmerzen

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola

Da mein Becken zu eng war konnte ich meinen Sohn nur mit Kaiserschnitt auf die Welt bringen. Leider hatte ich eine schlechte Wundheilung und die Narbe ist ganz dick verwachsen. Bei engen Hosen hatte ich auch nach 2 Jahren noch Bauchschmerzen und niemand konnte mir helfen. Später kamen auch noch Rückenschmerzen hinzu, da ich meinen Sohn wegen seines gebrochenen Beines viel tragen musste. Doch die Therapien haben immer nur kurz geholfen. Als ich Ihren Artikel in der Zeitung las habe ich mich sofort bei Ihnen gemeldet, es muss mir doch jemand helfen können.

Sie haben mir erklärt, dass es einen Zusammenhang zwischen der schlecht verheilten Kaiserschnittnarbe und meinen Rückenschmerzen gibt, das hatte mir bis jetzt noch niemand erzählt. Als die Behandlung der Narbe dann tatsächlich meine Rückenverspannungen löste und ich auch wieder Hosen tragen konnte war ich sehr glücklich. Frau Killermann sagte mir auch wie ich meinen Sohn besser tragen kann, da ich durch das einseitige Tragen im Rücken auch ganz schief geworden bin, doch auch den Rücken hat sie super behandelt und mir geht es heute wieder sehr gut. Ich trage gerne wieder Hosen und finde meinen Bauch wieder schön!

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe mit Ihren vielen Wundergeräten!

Ihre T.S. 2014, Wädenswil

Altes Schleudertrauma

Nach einem Autounfall hatte ich noch lange Jahre grosse Schmerzen im Nacken. Ich konnte mich manchmal nur sehr steif bewegen und hatte in der Arbeit viele Krankheitstage wegen der Schmerzen. Mein Chef ist sehr grosszügig und hat mich zu Ihnen geschickt, weil Sie seiner Frau so gut helfen konnten. Am Anfang hatte ich wieder viel mehr Schmerzen, dass ich schon die Therapie abbrechen wollte. Sie haben mir immer alles so gut erklärt, warum ich mehr Schmerzen habe, dass ich dann doch weitermachte.

Heute bin ich froh. Es war ein langer Weg, aber Sie haben es geschafft. Ich kann jetzt sogar ohne Angst Autofahren und habe gelernt mich zu entspannen. Nur manchmal kommt noch die Angst und dann denke ich an das was Sie gesagt haben und dann geht es besser. Mein Nacken ist wieder gesund, manchmal verspanne ich mich noch, besonders wenn ich an den Unfall denke, aber das hört dann wieder auf. Mein Chef ist froh, dass ich jetzt weniger krank bin und besser arbeite. Ich bin froh, dass ich die Therapie bei Ihnen durchgehalten habe und es mir jetzt viel besser geht. Vielen Dank!

R.B.  Nürensdorf, 2014

Bandscheibenoperation / Kreuzschmerzen

Liebe Frau Killermann-Chizzola

Nun musste ich 80 Jahre alt werden bis ich die für mich richtige Therapeutin gefunden habe, welch eine Freude! Hätte ich Sie schon früher gekannt, wäre mir ein langer Leidensweg erspart geblieben.

Schon in jungen Jahren hatte ich ständig mit Rückenschmerzen zu tun, als Kinder mussten wir hart auf den elterlichen Hof arbeiten, da jede Arbeitskraft notwendig war. Als ich später studieren durfte bereitete mir das lange Sitzen immer Mühe und Schmerzen und bei langen Autofahrten schlief mir das rechte Bein ein. Die Pflege meiner bettlägerigen Mutter setzte meinem Rücken so sehr zu, dass ich eine Bandscheibenoperation benötigte und die Ärzte sogar meine Wirbel versteifen wollten, aber das traute ich mich nicht und lebte mit Schmerzmedikamenten und Spritzen weiter.

Als ich wieder bei meinem Hausarzt war, schlug er mir vor, bei Ihnen eine Therapie zu probieren, und da ich schon hunderte Sachen ausprobiert hatte, dachte ich, komme es auf eine weitere Therapie auch nicht mehr an, aber ich machte mir sehr wenig Hoffnung.

Ihre sympathische und aufgestellte Art liess mich zu Ihnen aber schnell Vertrauen fassen und ich war erstaunt, in wie kurzer Zeit, Sie meinen Körper komplett erfasst haben und mir erklärten, was bei mir im Rücken schief war und wie wir es beheben könnten. Das hatte mir bis heute mir noch niemand so genau erklärt.

Nach 3 Verordnungen über die Dauer eins Jahres fühlte ich mich 10cm grösser, lebendiger und in meinem Körper leichter, sodass sogar die Nachbarn fragten, was ich denn gemacht habe. Mit den Übungen von Ihnen kann ich mir auch sehr gut helfen und wenn es wieder einmal klemmt, weiss ich ja dass ich jederzeit zu Ihnen kommen kann.

Vielen, vielen Dank, ich bin meinem Arzt so dankbar, dass er mich zu Ihnen geschickt hat!

Ihre R.B. Weiach, 2013

Schulter-Arm-Syndrom

Mit starken Schmerzen im Arm- und Schulterbereich bin ich zu Ihnen gekommen. Sie haben mir unter anderem auch mit der Stosswellentherapie in kurzer Zeit geholfen! Ich bin sehr froh, dass mich mein Arzt an Sie verwiesen hat. Ich werde Sie gerne jederzeit wärmstens weiterempfehlen!
Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

J.K. Neerach, 2013

Achillessehnenentzündung beiderseits

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola

Als Profitänzer bin ich ständig auf den Beinen und muss in jedem Moment Höchstleistung bieten können. Dabei haben mich meine schleichend schlimmer werdenden Wadenschmerzen immer mehr behindert, und die Diagnose Achillotendinopathie an beiden Fersen hat mich schliesslich nicht mehr verwundert.
Zum Glück hat mir eine Kollegin die Behandlung bei Ihnen empfohlen, und ich bin froh, dass ich diesem Rat gefolgt bin!

Sie haben meine verspannten Muskeln wieder gelöst, die Entzündung der Achillessehne behoben und das für mich wichtigste Therapieergebnis ist, dass Sie meine Körperhaltung wesentlich verbessert und mir gezeigt haben, welche Übungen ich zur Prävention und nach dem Sport machen kann, um das Gleichgewicht in meinem Körper nach der Belastung wieder herzustellen.

Seither kann ich Hebefiguren wieder leichter durchführen und mein ganzer Körper ist durch die Behandlung viel elastischer geworden, auch gelegentliche Kreuzschmerzen sind seither nicht wieder aufgetreten.

Ihnen gilt mein aufrichtiger Dank, ich habe durch die Behandlung weit mehr körperliche Verbesserungen erhalten, als ich mir vorstellen konnte, insofern bin ich fast froh, dass ich aufgrund der Beschwerden eine Therapie in Anspruch nehmen musste.

Vielen Dank, Ihr E.K. Zürich, 2013

Karpaltunnelsyndrom & Sulcus Ulnaris Syndrom (siehe Bericht 2012)

Liebe Frau Killermann
 
Die Weihnachtspost ist da! Alle Jahre wieder immer mit selbstgemachten Fotos aus unserer Gegend.
 
Ich hoffe es geht Ihnen gut! Mir geht es immer noch gut. Die Finger kann ich alle strecken, die Muskeln an der Hand sind wieder da und vom Karpaltunnel-Syndrom merke ich nichts mehr! Schlafen die Finger mal wieder ein, weiss ich wo ich am Hals drücken muss und so habe ich keine Probleme. Das ist alles Ihr Werk!!! Vielen herzlichen Dank für alles.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit.
 
Schönen Abend und liebe Grüsse
E.B. Zürcherunterland, 2013

Stosswellentherapie / High Power Laser Therapie

Sehr verehrte Frau Killermann von Chizzola

Bei der Eröffnungsfeier der Olympiade in London wurde der Erfinder vom World Wide Web www. Vorgestellt und dabei dachte ich sofort an Sie und Ihre gelungene Homepage.....

Zu meinem großen Vergnügen und Genugtuung konnte ich feststellen was das Internet für einen großen Wert besitzt, besonders im Bereich der Gesundheit, wir bekommen Informationen die uns unsere Ärzte zum Teil vorenthalten.

Besonders Ihr Angebot über die Stosswellentherapie und den High Power Laser hatte es mir angetan, -und was soll ich sagen, ich hatte wieder einmal den richtigen Riecher, wenn jetzt die Frau Killermann von Chizzola auch noch die richtige Diagnose stellt, dann kann ja nichts mehr passieren.

Ich vertraute auf die Empfehlung von Innsbrucker Freunden, die mir den Rat gaben nicht in die Uni Klinik zu gehen sondern Sie aufzusuchen.

Was mir aber am wichtigsten von allen erschien war der Faktor ZEIT den Sie in Ihren Broschüren verwendeten, damit war ich einmal sofort überzeugt, denn wer hat denn heute noch Zeit, gerade heute, wo doch die meisten von uns mit Wohlstand oder einer guten Pension versorgt sind um sich Dinge die wichtig sind leisten zu können, -und was ist wichtiger als die eigene Gesundheit.

So .... die Diagnose war exzellent und die dazugehörige Behandlung ebenfalls, herzlichsten Dank.

Was habe ich jahrelang gesucht um die richtige Nadel im Heuhaufen zu finden, Gottseidank bin ich bei Ihnen gelandet, der Weg aus Vorarlberg zu Ihnen hat sich gelohnt – ich komme wieder, wenn es sein soll.

In der Zwischenzeit habe ich Sie meinen Freunden und Bekannten weiter empfohlen und Ihre Visitenkarten verteilt.

Herzlichen Dank, T.W. Bregenz 2012

Nackenschmerzen

Das Schmerzinstitut Killermann-Chizzola kann ich allen wärmstens empfehlen.

Meine Halsmuskulatur war stark versteift und verursachte mir starke Schmerzen. Mein Arzt meinte, dass ich nicht solche Schmerzen ertragen sollte und meldete mich, nachdem andere Therapien nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben, im Schmerzinstitut bei Frau Killermann-Chizzola an.

Zu meinem ersten Termin ging ich mit einiger Skepsis und Vorurteilen. Die freundliche und sehr nette Atmosphäre gab mir jedoch sehr schnell ein gutes Gefühl und ich fühlte mich sofort wie zu Hause.

Die Schmerzen nach der ersten Behandlung waren eigentlich grösser als vorher. Aber dann ging es im schnellen Tempo der Besserung entgegen. Nun bin ich dank Frau Killermann-Chizzola schmerzfrei und fühle mich wie neu geboren. Auch die Haltung hat sich sehr zu meinen Gunsten gebessert. Das Drehen mit dem Kopf und das Heben der Arme macht mir keine Mühe mehr, nachts finde ich wieder einen guten Schlaf und ich fühle mich fast wie „neugeboren".

Liebe Frau Killermann-Chizzola, ich möchte mich bei Ihnen herzlich bedanken und werde Sie wärmstens weiter empfehlen.

H. St. Bachenbülach, 2012

Karpaltunnelsyndrom & Sulcus Ulnaris Syndrom

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola

Nach den Diagnosen von zwei Handspezialisten Karpaltunnel Syndrom und Sulcus ulnaris Syndrom, war es klar, sofort operieren, das war der Rat der Ärzte. Sonst werde ich in Kürze zum Einhänder (Krallenhand)! Ja das machte mir sehr Eindruck, vor allem weil alles schon weit fortgeschritten war!

Nachts schlief der Daumen, Zeigfinger und Mittelfinger an der linken Hand ein, so dass ich erwachte und über zwei Stunden brauchte, bis es sich wieder etwas normalisierte! An der rechten Hand haben sich die Muskeln schon sehr stark zurück gebildet, die Finger konnte ich nicht mehr spreizen und ich hatte nicht einmal mehr die Kraft um den Zündschlüssel meines Autos zu drehen! Eine Operation kam für mich noch nicht in Frage! Ein guter Kollege riet mir, mich an Sie zu wenden. Sie hätten ihm seinen Spickdaumen behandelt. An der einen Hand wurde der Daumen operiert, die zweite Hand hätten Sie geheilt. Beide Daumen seien wieder einwandfrei. Am nächsten Tag meldete ich mich bei Ihnen. Das war vor sechs Monaten.

Es kam noch eine Schieflage des Beckens und ein krummer Rücken dazu! Das Karpaltunnel Syndrom ist weg, die Finger schlafen nicht mehr ein! Das Sulcus ulnaris Syndrom hat sich sehr viel verbessert, der kleine Finger steht nicht mehr ab, hat sich auch gestreckt, die Finger lassen sich wieder spreizen, das Taubheitsgefühl unten am Handballen ist weg. Die Muskulatur baut sich wieder auf und somit habe ich auch Kraft in der Hand. Das Becken ist gerichtet und der krumme Rücken sehr viel gerader.

Mit dem Wissen, das ich von Ihnen erhielt, kann ich gut zu Hause die Übungen weiter machen.

In der ganzen Zeit war es immer eine super Atmosphäre, man fühlt sich sehr wohl in Ihrem schönen Institut und vor allem ernst genommen. Sollte bei mir jemand über Schmerzen oder Karpaltunnel- und andere Syndrome klagen, so habe ich eine Adresse: KC Institut, Bülach zu Frau Killermann-Chizzola!

Herzlichen Dank für alles, durch Sie habe ich wieder gute Lebensqualität erhalten!

E.B. Zürcherunterland 2012

Golf / Schulter- und Armschmerzen

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola

Vielen, vielen Dank ist alles, was ich sagen kann. Ich wohne in Deutschland an der Grenze zur Schweiz. Viele Jahre schon bin ich auf der Suche nach einem Spezialisten, der mir hilft meine Schmerzen im Schulter- und Armbereich zu behandeln, und bin so schon bei einigen sogenannten Spezialisten vorstellig geworden: Freiburg – Stuttgart und sogar bis München bin ich gekommen, aber niemand konnte mir wirklich langfristig helfen.

Da ich noch dazu Golfer bin, bin ich auf Ihre sehr interessante und aufschlussreiche Homepage gestoßen. Das war mein Glück! So habe ich Sie getroffen und durch Ihre kompetente Arbeit haben Sie mich von meinen Schmerzen befreit, sodass ich nun auch wieder leicht und beschwerdefrei den Golfsport ausüben kann.

Ich sehe mich darin bestätigt, dass man eben manchmal lange genug suchen muss und nicht aufgeben darf um zum richtigen Erfolg zu kommen. Ich weiß nur eines, dass ich Sie nicht nur in meinem Golfclub sondern auch über die Grenze weiterempfehlen werde .... Die Gesundheit ist jeden €uro wert.

Sollte ich durch meine sportlichen Aktivitäten wieder einmal Schmerzen bekommen, werde ich mich diesmal rechtzeitig an Sie wenden. Ich habe mich bei Ihnen und in Ihrem wunderschönen Institut immer in besten Händen gewusst.

Herzlichen Dank,
Karl Otto R., Baden Württemberg, 2011

Laser-Therapie

Liebe Frau Chizzola

Ich bin gekommen aus Serbien um hier zu arbeiten und zu leben in der Schweiz danke. Viel Arbeit und viel Schmerzen, dann ich habe sie gefunden mein Mann sofort hat gesagt du musst gehen zu Frau Chizzola. Ich habe sie gefunden und sie haben mir am meisten geholfen, sie sind grosse Spezialistin grossen grossen Dank.

Jetzt ich schicke meinen Mann zu Ihnen zu Lasertherapie wirkt wahre Wunder – ich werde immer an sie denken und kommen, danke.

M. Janic, Aargau, 2011

Frozen Shoulder

Feedback zur Matrix-Rhythmus-Therapie bei Frau Franziska Killermann-Chizzola in Bülach

Sehr geehrte Frau Giger

Wie ich Ihnen im März 2010 versprochen habe, teile ich Ihnen meine Erfahrungen betreffend oben erwähnter Therapie mit. Ich danke Ihnen bereits im Voraus, dass Sie sich die Zeit nehmen, diese Zeilen zu lesen.

Zuerst wurde ich am Rücken, Lendenwirbelbereich und an beiden Hüftregionen behandelt. Es waren rundum Muskeln beteiligt von denen ich zum Teil gar nicht wusste, dass es sie gibt. Während der Behandlungen musste ich mit kleinen Bewegungen aktiv mitmachen. Mit der Zeit konnte ich mich wieder ohne Schmerzen frei bewegen.

Im Juli 2010 konnte ich während unseren Wanderferien das erste Mal wieder ausdauernd und ohne Schmerzen wandern, was mich natürlich hoch erfreute.

Da damals (März 2010) die Rücken- und Hüftbeschwerden im Vordergrund lagen, hatte ich Sie zuwenig über meine Schulterbeschwerden informiert. Die linke Schulter war seit Frühsommer 2009 gegen oben und nach hinten völlig blockiert. Da ich für das Jahr 2009 das Krankenkassen-Modell MEDIX gewählt hatte, wurde ich von einem MEDIX-Arzt behandelt. Es wurde nach einem MRI eine Schultersteife (frozen shoulder) diagnostiziert. Mit Physiotherapie und Chiropraktik besserten sich die Beschwerden nur allmählich.

Ab 2010 löste ich das MEDIX-Modell wieder auf, wechselte gleich auch meine Krankenkasse und hatte zum Glück wieder freie Arztwahl. Deshalb konnte ich mich wieder bei Ihnen melden. Da sich im März 2010 die Beschwerden der Schulter etwas gebessert hatten, erwähnte ich dies Ihnen gegenüber nicht mehr, da es mir im Moment zu wenig wichtig erschien.

Bei Frau Killermann-Chizzola wurden alle Beschwerden thematisiert, so wurde ich auch an Schultern, Nacken und Hals behandelt. Deshalb dauerte die Therapie auch länger.

Diese Therapie war für mich hervorragend, es wurden sehr viele Muskeln (kleine und versteckte) behandelt. Auch die sehr kompetente Ergotherapeutin, Frau Killermann-Cizzola konnte mit gezielten manuellen Anwendungen sehr viele Blockaden lösen. Zudem lernte ich sinnvolle Übungen, die ich zu Hause anwenden kann.

Heute bin ich bezüglich Hüften und Rücken beschwerdefrei. Die Schulter kann ich soweit wieder normal bewegen. Die Bewegung gegen hinten ist noch leicht eingeschränkt, ich hoffe aber, dass sich dieses Problem mit der Zeit lösen wird (frozen shoulder kann ja bekanntlich über 1 Jahr dauern).

Ich kann Frau Killermann-Chizzola sowie die Matrix-Rhythmus-Therapie mit gutem Gewissen bestens empfehlen.

Freundliche Grüsse
Christine L., Kloten, 2010

Migräne und chronische Rückenschmerzen

Sehr geehrte Frau Killermann-Chizzola

Nachdem ich jetzt schon einige Zeit wegen Migräne bei Ihnen in Behandlung bin (nach 10 jährigem Martyrium) und Sie mich mit der Matrix - Rhythmus -Therapie von den Medikamenten weggebracht haben, empfahlen Sie mir zur Behandlung meiner jahrelangen Rückenschmerzen Ihre neue Laser Therapie.

Es war der richtige Schritt für mich zur Beseitigung meiner chronischen Rückenschmerzen.

Ich habe ja immer schon vom Laser gehört, aber es war mir doch ein wenig zu teuer da die Kosten von der Krankenkasse nicht getragen werden und ich mir nie den Ruck geben konnte es zu tun.
Da ich Sie ja jetzt schon eine Weile kenne weiss ich, wie sehr man Ihnen vertrauen kann und bin deshalb auf Ihren Vorschlag eingegangen – was für ein Segen, diese neue Behandlungsmethode in Ihrem Institut, schnell und schmerzlos.

Vielen herzlichen Dank,
Ihre Regula M., 2010

Morbus Sudeck

Nach einem Unfall im Februar 2005 bildete sich ein Morbus Sudeck. Von der Zeit an waren sehr starke Schmerzen meine täglichen Begleiter. Verschiedene Therapien brachten keine Besserung und die vielen starken Schmerzmedikamente brachten nur wenig Linderung. Im Herbst 2009 steigerten sich die Schmerzen, welche mittlerweile meinen ganzen Körper im Griff hatten. Ich wusste, dass ich so nicht mehr weiter leben kann.

In der Zeitung las ich von der Eröffnung des KC - Institut in Bülach, welches wir uns dann anschauen gegangen sind. Gleich bei der Besichtigung, machte ich einen Termin ab. Bereits drei Tage später hatte ich die erste Behandlung, nach welcher ich bereits eine Besserung spürte.

Nach den teilweise auch mal schmerzhaften Behandlungen, fühlte ich mich immer besser, ich bekam wieder Lebensfreude, Beweglichkeit und eine gute Körperhaltung zurück. Seit einem halben Jahr brauche ich keine Schmerzmedikamente mehr und ein Jahr nach Therapiebeginn, fühle ich mich so gut wie lange nicht mehr.

B. A. 2010