KiLLERMANN-ergo Praxis für Ergotherapie
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis
KiLLERMANN Ergotherapie-Praxis

Ergotherapie bei Überlastungs­syndromen

Immer wiederkehrende gleichförmige Bewegungen und Tätigkeiten in der Arbeit und beim Sport beanspruchen den Körper meist dauerhaft einseitig. So kommt es zu einer chronischen Überschreitung der Belastungstoleranz verschiedener anatomischer Strukturen wie Muskeln, Sehnen, Bindegewebe, aber auch des Nervensystems.

Wenn der Körper überlastet ist – Repetitive Strain Injury (RSI)

Dabei kann die Tätigkeit selbst eine Schädigung verursachen wenn:

Besonders im Sport sind die Grenzen zwischen der gewünschter Spitzenleistung und der Überforderung fliessend. Aber auch in vielen Berufen wie bspw. bei Musikern und Handwerkern erzeugen über längere Zeit einseitige körperliche Tätigkeiten unterschwellige Belastungssituationen.

Wer die Welt bewegen will sollte erst sich selbst bewegen.“
Sokrates

In der Folge reagiert zuerst meist der Muskel mit Ermüdung, Krämpfen oder Verspannungen, sogenannten Myogelosen auch Triggerpunkte genannt. Schliesslich reagiert auch das Sehnengewebe, da dieses aufgrund des verspannten Muskels zu wenig durchblutet wird, sich entzündet und die Gefahr von Einrissen entsteht. Sehnenentzündungen sind besonders am Unterarm, an der Schulter aber auch an der Achillessehne häufig zu beobachten. In weiterer Folge kann der Schleimbeutel mitbetroffen sein und sich entzünden. Durch die anschliessende Bewegungseinschränkung des betroffenen Gelenkes kommt es darin gerne zu Kalkablagerungen, welche wiederum weitere Bewegungseinschränkungen und vor allem Schmerzen mit sich bringen.

Ergotherapie bei uns bietet Ihnen

Folgende Menschen profitieren von Ergotherapie